Didaktik der Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich
Dr. Hannes Liebrandt

Dr. Hannes Liebrandt

Akademischer Rat

Kontakt

Postanschrift:

Historisches Seminar der LMU
Didaktik der Geschichte und Public History
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Besucheradresse:

Historicum, Schellingstr. 12, Raum K405

Telefon: +49 (0)89 2180-5507

Sprechstunde:
Montag, 14 - 15 Uhr

Wissenschaftlicher Lebenslauf

2006-2012 Studium der Geschichte, Germanistik, Politikwissenschaft, Soziologie und Pädagogik in Bayreuth, Berlin und Erlangen-Nürnberg
2012 Staatsexamen LA Gymnasium Deutsch, Geschichte, Sozialkunde (mit „sehr gut“ bestanden)
2012 Magister Neueste Geschichte, Alte Geschichte, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft (mit „sehr gut“ bestanden)
2012-2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neueste Geschichte, Universität Bayreuth
2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte, Ludwig-Maximilians-Universität München
2015 Freier Mitarbeiter am NS-Dokumentationszentrum München (Durchführung von Rundgängen, Organisation von Workshops, Planung und Umsetzung von Lehrerfortbildungen)
2015 Projektinitiierung und Drittmittellaquise für die interdisziplinäre Lehr- und Lernplattform GeschichtePLUS an der LMU München im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung
2016 Promotion im Fach Neueste Geschichte/Didaktik der Geschichte (Note: "summa cum laude")
2016 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte und Public History, Ludwig-Maximilians Universität München
2018 Akademischer Rat am Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte und Public History, Ludwig-Maximilians Universität München

Aufgabengebiete

Lehrstuhlkoordination

Fachstudienberatung Lehramt Geschichte

Wissenschaftliche Begleitung und Evaluation von Schulpraktika (studienbegleitendes fachdidaktisches
Praktikum/Intensivpraktikum)

Akkreditierter Prüfer des Bayerischen Staatsministeriums im Rahmen der Ersten Staatsprüfung im Fach Geschichte (Erst-und Zweitprüfer)

Beratung und Mitarbeit für den Westermann Schulbuchverlag im Bereich Konzept und Entwurf von Geschichtsschulbüchern (bundesweit)

Lehrbeauftragter zur deutschen und europäischen Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts (Universität
Bayreuth)

Prüfungsberechtigungen

  • Staatsexamen (alle Lehrämter gemäß LPO) + Zulassungsarbeiten
  • Bachelor
  • Master

Schwerpunkte in Lehre und Forschung

Geschichts- und Erinnerungskultur (Schwerpunkte: Nationalsozialismus, Terrorismus)

Dokumentationszentren und Historisches Lernen

Globalgeschichte im Geschichtsunterricht/Transnationale Geschichtsdidaktik

Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts im Geschichts- und Sozialkundeunterricht

Elitengeschichte; Elitentheorien im 20. Jahrhundert; Personalisierung im Geschichtsunterricht

Staatsexamensvorbereitung im Bereich Didaktik der Geschichte und Neueste Geschichte

Aktuelle Forschungen und Vorträge (Auswahl)

1945-2015: 70 Jahre zwischen Aufklärung und Verklärung, erinnern und vergessen. Determinanten der historisch- politischen Aufarbeitung des Nationalsozialismus im bildungspolitischen Diskurs. (Arbeitstitel, erscheint 2018 im Wochenschau-Verlag; Reihe Forum Historisches Lernen)

Digitale Vermittlungskonzepte am außerschulischen Lernort: Augmented Reality - die Zukunft der digitalen Bildung? In: Gautschi, Peter (u.a.) (Hrsg.): Aneignungspraktiken an ausserschulischen Lernorten. Münster (u.a.) 2018, S.99-105.

"Geschichtsmuseen und Dokumentationszentren", in: Hinz, Felix/ Körber, Andreas (Hrsg.): Geschichtskultur - Public History - Angewandte Geschichte. Geschichte lernen und Gesellschaft (erscheint 2019 im Vandenhoeck & Ruprecht)

NS-Dokumentationszentren als neue Zentren der Holocaust education? Historisches Lernen am Historischen Ort, in: Ballis, Anja/ Gloe, Markus (Hrsg.): Holocaust education revisited. (erscheint 2019)

Textquellen des Nationalsozialismus als Quellen für den Schulunterricht, in: Sandkühler, Thomas (Hrsg.): Der Nationalsozialismus. Das Gesetz des Unrechts. (erscheint 2019 durch die Landeszentrale für politische Bidung)

"BILD dir deine Meinung?" Ein Boulevardblatt als politischer Akteur in der BRD - "Tatsachen - Meinungen": Der Presserat diskutiert, in: PraxisGeschichte 02/2019: "Zeitungen im Geschichtsunterricht". (Hrsg. von Ulrich Baumgärtner)

Preise und Auszeichnungen

2016: "Kulturpreis der Stadt Bayreuth" für ausgezeichnete Dissertation

Mitgliedschaften

Konferenz für Geschichtsdidaktik (KGD)
KGD-Arbeitskreis „Globalgeschichte"
Bayerische Konferenz für Geschichtsdidaktik
Deutsche Vereinigung für politische Bildung e.V.
Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.