Didaktik der Geschichte
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Staatsexamen Didaktik Berufsschule Themen

Frühjahr 2006

  1. Geschichtsunterricht und politische Bildung: Erörtern Sie Wechselbeziehungen und Abgrenzungen mit besonderer Berücksichtigung der Situation an den beruflichen Schulen!
  2. Die aktuelle Diskussion um die Gefahren des Rechtsradikalismus formuliert auch Erwartungen gegenüber dem Geschichtsunterricht: Diskutieren Sie die Möglichkeiten, über die der Geschichtsunterricht an beruflichen Schulen in diesem Bereich realistischerweise verfügt!
  3. Erörtern Sie Lernziele und Lerninhalte für Geschichtsvermittlung an beruflichen Schulen! Wie passt sich die Auswahl von Lernzielen und Lerninhalten dem besonderen pädagogischen Auftrag beruflicher Schulen an?

Frühjahr 2007

  1. Methodenvielfalt kennzeichnet einen guten Geschichtsunterricht.
    Stellen Sie fünf gängige Methoden vor und begründen Sie Ihre Auswahl!
  2. Erläutern Sie den Begriff "multiperspektivischen Geschichtsunterricht" und zeigen Sie an einem konkreten Beispiel, wie Sie den Geschichtsunterricht multiperspektivisch planen!
  3. Technikgeschichte im Geschichtsunterricht:
    Diskutieren Sie die damit verbundenen grundsätzlichen Probleme und skizzieren Sie die konkreten Möglichkeiten anhand ausgewählter Beispiele!

 

Herbst 2007

 

  1. Zeitgeschichte im Geschichtsunterricht: Erörtern Sie die spezifischen Möglichkeiten und Probleme im Blick auf den Geschichtsunterricht an beruflichen Schulen!
  2. Denkmäler sind Erinnerungszeichen. Wie können Sie ein Denkmal Ihrer Wahl im Geschichtsunterricht einsetzen! Schildern Sie konkret das dafür notwendige methodische Vorgehen!
  3. Was versteht man seit der Mitte des 19. Jahrhunderts unter der "Sozialen Frage"? Wie kann Geschichtsunterricht zum Verständnis beitragen?

Frühjahr 2008:

  1. Die Bewältigung der Auswahlproblematik ist eine der zentralen Herausforderungen bei der Konzeption von Geschichtsunterricht. Diskutieren Sie das Problem, ob es einen berufsschulspezifischen Katalog von entsprechenden Auswahlkriterien gibt!
  2. Erörtern Sie die Probleme von Handlungsorientierung in der geschichtlichen Bildung!
  3. Der Geschichtsunterricht soll dazu beitragen, das Verstehen des Fremden zu fördern. Welche Themen des Lehrplans sind dafür in besonderer Weise geeignet? Führen Sie ein konkretes Beispiel aus!

Herbst 2009

  1. Untersuchen Sie, welche Möglichkeiten sich im Geschichtsunterricht an beruflichen Schulen bieten, gegen politischen Extremismus anzugehen!
  2. Analysieren Sie die Funktion der einzelnen Elemente aktueller Geschichtsschulbücher für das historische Lernen!
  3. Bestimmen Sie den Wert so genannter "außerschulischer Lernorte" für die heutige Berufsschule! Zeigen Sie an zwei unterschiedlichen Unterrichtsbeispielen, wie man diese Lernorte bei der Behandlung historischer Themen nutzen könnte!

Herbst 2010

  1. Gechichte kann helfen, aktuelle politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Konflikte aufzuklären. Diskutieren Sie diese Aussage und konkretisieren Sie Ihre Argumentation an zwei unterrichtsbezogenen Beispielen!
  2. Geschichtliches Lernen in Museum und Ausstellung: Erörtern Sie die spezifischen Möglichkeiten und Probleme im Bereich der beruflichen Schulen!
  3. Empirische Studien belegen, dass Grundannahmen und Wertungen gegenüber der Vergangenheit wesentlich von außerschulischen Vermittlungsinstanzen geprägt werden. Setzen Sie sich mit möglichen Konsequenzen für den Geschichtsunterricht an beruflichen Schulen auseinander!

Herbst 2011

  1. Erörtern Sie an einem Beispiel die Vorteile und Nachteile der Einbeziehung von "Oral History" in den Geschichtesunterricht!
  2. Öffentliche Geschichtskultur": Bedgriff, Phänomene, Unterrichtsrelevanz
  3. Erörtern Sie an einem konkreten Unterrichtsbeispiel Ihrer Wahl, inwiefern das Fach Geschichte europäisches Bewusstsein fördern kann!

 

Frühjahr 2014 

  1. Querschnitt - Längsschnitt -Fallanalyse
    Diskutieren Sie die methodisch-didaktische Relevanz dieser Zugriffe auf den Unterrichtsstoff!
  2. Jugendlieteratur mit historischer Thematik im Geschichtsunerricht.
    Erörtern Sie Möglichkeiten und Grenzen!
  3. Diskutieren Sie an einem konkreten Unerrichtsbeispiel Ihrer Wahl, inwieweit das Fach Geschichte in beruflichen Schulen fächerverbindende bzw. fächerübergreifende Perspektiven haben kann!

Herbst 2015

  1. Der Geschichtsunterricht an der Berufsschule. Erörtern Sie vor dem Hintergrund geschichtsdidaktischer Überlegungen die besonderen Bedingungen des Geschichtsunterrichts an der Berufsschule! Berücksichtigen Sie dabei curriculare, inhaltliche, methodische und mediale Aspekte! Konkretisieren Sie Ihre Überlegungen an einem geeigneten Unterrichtsbeispiel!

  2. Nehmen Sie kritisch zu der Frage Stellung, inwiefern geschichtliche Kenntnisse für die Absolventen heutiger beruflicher Schulen von Bedeutung sind!

  3. Karikaturen sind eine häufig verwendete Quellengattung im Geschichtsunterricht. Beschreiben Sie die Anforderungen und Grenzen dieser Quellengattung im Geschichtsunterricht der beruflichen Schulen! Zeigen Sie die adäquate Verwendung von Karikaturen anhand zweier Unterrichtsbeispiele verschiedener Jahrgangsstufen!